Sonntag, 18. März 2018

Blogparade Real vs. Steal | Jaclyn Hill Palette





Diese Woche habe ich mich wieder mit ein paar wunderschönen Mädels zusammengeschlossen um Looks rund um die Jaclyn Hill Palette von Morphe zu kreieren. Man hat die Wahl, ob man mit der Originalpalette oder mit Dupes schminken möchte. Ich bin schon insgesamt das vierte Mal bei Real vs. Steal mit dabei und freue mich auf weitere gemeinsame Runden. Ich wusste lange nicht, was ich eigentlich schminken möchte. Als ich vergangenes Wochenende mit meiner Nichte und mit meinem Neffen im Wildpark war, war ich fasziniert von den Pfauen dort. Diese schillernden Farben des Gefieders im Sonnenlicht waren einfach wunderschön. Inspiriert von diesem Farbspiel wollte ich unbedingt einen Look mit ähnlichen Farben schminken und entstanden ist diese intensive Cut Crease.
Als Lidschatten kamen die Lidschatten von Makeup Geek zum Einsatz. Endlich konnte ich mal ein paar neue Farben aus meiner Monsterbestellung von BeautyBay benutzen - da gab es das Angebot "kaufe 2 Lidschatten von Makeup Geek und man bekommt den 3. gratis dazu". Da bin ich dann wohl dezent eskaliert ^^.




Ich bin mit dem Ergebnis meines Looks ganz zufrieden und ich war überrascht, wie einfach ich die Cut  Crease doch mittlerweile ziehen kann. Das Einzige was wieder nicht von anfang an flutschen wollte war mein Eyeliner - zum Glück konnte ich meinen kleinen Fehler retten. 
Diesmal hat mir allerdings das Tageslicht einen Strich durch die Rechnung gemacht...Mal war die Sonne da, dann war es wieder bewölkt...wirklich schwierig die richtige Farbtemperatur zu treffen.
Für meinen Teint habe ich meine neue Foundation von Huda Beauty verwendet. Zu dieser Foundaton wird es bald noch eine Review geben, allerdings möchte ich sie erst ausgiebig testen. Im Netz liest man ja doch ab und an mal wieder zweigespaltene Meinungen dazu. SOwas reizt mich natürlich immer das Produkt dann selbst auszuprobieren.

Aber eines kann ich schonmal vorab sagen: für ein deckendes Ergebnis braucht man wirklich sehr wenig Produkt. Wahnsinn wie ergiebig diese Foundation ist.




Wie ich oben bereits erwähnt habe, habe ich mich von den Farben eines Pfaus inspirieren lassen. Da ich diese Farben eher selten schminke, war der erste Blick in den Spiegel auch erstmal etwas gewöhnungsbedürftig, im ENdergebnis hat mir der Look aber gut gefallen.
Als erstes habe ich einen Eyeprimer aufgetragen, danach habe ich diesen mit Mirage gesettet. Ich habe diesen Farbton über meinen kompletten Augenbereich aufgetragen und ausgeblendet.

Danach habe ich Dragonfly mit einem großen Blendepinsel knapp über meine Crease aufgetragen und ziemlich weit nach oben verblendet. Dragonfly ist ein mattes Türkisgrün und wirklich sehr gut pigmentiert. Weiterhin hat er sich auch tadellos verblenden lassen. Wenn die Lidschatten eine so gute Qualität haben, macht das Schminken einfach so viel Spaß.
Mit einem flachen Eyelinerpinsel habe ich danach mit Peacock oberhalb meiner eigentlichen Crease eine fiktive Crease gebildet. Bei dem Lidschattennamen musste ich tatsächlich etwas schmunzeln - der Pfauenlidschatten für den "pfaueninspirierten" Makeup Look.^^
Peacock wird als mattes Blaugrün beschrieben, was ich definitiv auch so beschreiben würde.





Da ich tiefliegende Augen und dazu noch ein kleines Schlupflid habe, ist es mir immer schwer gefallen eine Cut Crease zu schminken. Mittlerweile habe ich jedoch eine für mich gute Technik entwickelt - ich blende einfach die Creasefarben bis fast hoch zu meine Augenbraue, dadurch kann ich oberhalb meines Lids einfach eine neue Crease mit dem Pinsel ziehen und meine tiefliegende Lidfalte fällt plötzlich gar nicht mehr so stark auf.
Um eine saubere Cut Crease zu bilden, habe ich die Kanten mit Concealer versäubert. Auch hierbei habe ich zu einem neuen Produkt gegriffen: dem Kill Cover Concealer von Clio. Clio ist eine koreanische Marke und ich habe ihn noch nicht allzu lange.

Auf den Concealer habe ich danach Pegasus aufgetragen, ein wunderschön schimmerndes Hellblau. Pegasus ist ein Foiled Lidschatten von Makeup Geek und diese sind im Gegensatz zu den normalen Lidschattenpans von der Pigmentierung her viel intensiver. Ich musste den Lidschatten für diesen Look nicht mal anfeuchten, um ihn intensiv auf dem Auge aufzutragen. I like!
Mein äußeres V habe ich mit Houdini abgedunkelt. Bei Houdini handelt es sich um einen komischen Farbton: irgendwie Dunkelblau, irgendwie aber auch Grün, aber irgendwie dann auch wieder Grau. Ein sehr spannender Farbton.




verwendete Produkte:

  • Marc Jacobs Primer
  • Huda Beauty Faux Filtr Foundation in Panna Cotta
  • Ellen Betrix Loose Powder in Transparent
  • Clio Kill Cover Concealer in BP 2
  • Makeup Forever Pro Bronze Fusion Bronzer in 10M
  • Nyx Blush in Soft Spoken
  • Missha ITALPrism Highlighter (Review)
  • Nyx Matte Liquid Liner in Black
  • Makeup Forever Smoky Stretch Mascara (Review)
  • Nyx Lip Lingerie in Satin Ribbon
  • House of Lashes in Boudoir Mini 

Schaut auch unbedingt noch bei den anderen Mädels vorbei:


15. März Sweet Cherry
17. März Twisted Heart





Das war unsere 4. Runde bei Real vs. Steal. Mein Dank gilt an Bibi für's Organisieren und Standhaft bleiben, auch wenn es manchmal nicht so einfach ist. Ich bin das nächste Mal gerne wieder mit dabei! Schreibt mir gerne mal, was Ihr über so bunte Looks denkt: traut Ihr Euch solche Farben zu verwenden oder eher nicht?



Kommentare:

  1. Wow der Look ist so schön. Passt super zu deinen Augen. Der Besuch m Zoo war jedenfalls eine super Inspo Quelle.
    Danke, dass du Teil der Reihe bin und auch weiterhin sein möchtest.

    xoxo Bibi F.ashionable

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt, inspirierend war er auf jeden Fall 😊.

      LG Astrid

      Löschen
  2. oh gott oh gott *_* Astrid! Der Look ist so atemberaubend schön geworden und du siehst so hübsch aus!!! Ich liebe diese Farben und bin daher total angetan ^.^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Steffi. 😊
      Also die Farben sind ja eigentlich so gar nicht meine Komfortzone, aber ich finde das Ergebnis eigentlich auch echt schön.
      Muss ich jetzt öfters mal schminken ;).

      LG Astrid

      Löschen
  3. Dein Look sieht einfach fantastisch aus! Ich muss mich auch mal an Cut Crease wagen. Irgendwie hab ich da schon irgendwie Respekt vor.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Witzigerweise ist es nach dem dritten Mal gar nicht mehr so schwer...aber am Anfang hatte ich auch stark Respekt davor. Aber versuche es ruhig mal - ich persönlich finde Eyeliner ziehen ja viel schwieriger 😅

      LG Astrid

      Löschen