Sonntag, 6. Mai 2018

NACHGESCHMINKT Mai 2018 | Prom Makeup ala Nikkie Tutorials




Bald beginnen wieder die Abschlussbälle und deshalb zeigen wir Euch diesmal einen intensiven Prom Makeup Look. Wer möchte an seinem Abschlussabend nicht wunderschön aussehen? Und am Besten sitzt das Makeup dann auch noch den ganzen Abend perfekt, damit es keine bösen Überrschungen gibt. Ich erinnere mich noch gut an so manchen "Makeup-Unfall" von Klassenkammeradinnen, die der Meinung waren an dem Abend auf einmal alles an Schminke auf Ihr Gesicht zu klatschen, was sie finden konnten.
Ich zeige Euch im heutigen Look, welche Produkte ich für "mein perfektes Prom-Makeup" verwendet habe.




In Ihrem Video beschrieb Nikkie, dass die Vorbereitung des Gesichtes für ein langanhaltendes Makeup sehr wichtig ist. 
Ich habe insgesamt zwei Primer verwendet, die ich Beide sehr gut finde und auch schon lange benutze: den Nivea After Shave Balsam und das Priming Spray von Makeup Revolution. Ich habe zuerst den Nivea Primer auf mein Gesicht aufgetragen und eingearbeitet. Danach habe ich das Fixierspray von Makeup Revolution über mein Gesicht gegeben. Das Spray enthält Glycerin welches eine gute klebrige Basis auf  der Haut bildet auf der die Foundation "anhaften" kann. 

Danach habe ich meine Foundation von The Ordinary aufgetragen und mit Puder gesettet. Nikkie verwendet in Ihrem Video Concealer nicht nur unter den Augen, sondern auch zum Highlighten von Stirn, Kinn und im unteren Wangenbereich.
Verwendet habe ich ebenfalls den Radiant Creamy Concealer von NARS. Danach habe ich mein Gesicht konturiert und Blush und Highlighter aufgetragen. Beim Konturieren des Gesichtes kommt es bei einem Prom Makeup bzw. Makeup zum Abschlussball, dass man die Kontur etwas intensiver aufträgt, als bei einem Tagesmakeup aufträgt. Durch Blizlicht und generell bei Fotos wird viel vom Makeup "geschluckt" - würde man die Kontur nur dezent aufttragen, würde man diese auf den Fotos später gar nicht sehen und das Gesicht würde flach aussehen.


verwendete Produkte:
  • Nivea Sensitive Aftershave Balsam
  • Makeup Revolution Aqua Priming Base
  • The Ordinary Coverage Foundation 1.2Y
  • Kiko Radiant Fusion Puder
  • NARS Radiant Creamy Concealer in Chantilly
  • Ellen Betrix Loose Powder in Transparent
  • Kiko Flower Enriched Bronzer
  • Nyx Blush in Soft Spoken
  • Missha ITALPrism Highlighter (Review
  • House of Lashes Iconic Mini  
  • Nyx Lipgloss Apple Strudel



Für mein AMU habe ich zuerst ebenfalls wie Nikkie mit einem pinken Kajal oberhalb meiner Crease vom äußeren V zum Innenwinkel hin eine Linie gezogen. Weiterhin habe ich diese Farbe auch im äußeren Bereich meines unteren Augenlides aufgetragen. Verwendet habe ich hierfür den Lipliner von Essence in der Farbe Honey Berry. Nikkie hat in Ihrem Video mit dieser Farbe außerdem  noch einen Lidstrich gezogen.
Gesettet habe ich den Kajal oberhalb der Crease mit Creme Brulee von Makuep Geek nach oben hin verblendet.  Damit das AMU noch etwas wärmer wird habe ich danach über Creme Brulee noch Peach Smoothie aufgetragen und zur Augenbraue hin verbendet.

Danach habe ich über den pinken Kajal die Farbe Simply Marlena aufgetragen. Nikkie intensivierte Ihr AMU mit einem schwarzen Lidschatten im äußeren V des oberen und unteren Außenwinkels. Ich habe hierfür Corrupt von Makeup Geek verwendet.
In dem Video trug Nikkie auf Ihr bewegliches Lid erst einen goldenen Schimmer und danach goldenen Glitter auf. Ich habe auf den Auftrag von Glitter verzichtet und anstatt einen intensiv glitzernden Lidschatten aus der Fenty Beauty Galaxy Palette verwendet: Sunburst.

Zum Schluss habe ich meine Wimpern geklebt und fertig ist der Prom Look.




Wie gefällt Euch das Ergebnis? Ich finde es zwar ganz gut, muss aber letztendlich Flo zustimmen dass ich mal wieder Lust auf einen natürlicheren Look hätte. 
Momentan bin ich aber leider am Überlegen ob ich meinen Blog überhaupt noch weiterführen soll...die Datenschutzbestimmungen werden immer strenger, man muss immer mehr wissen und alles wird undurchsichtiger. Bis zum 25.05. habe ich noch Zeit mich zu entscheiden, tendiere aber momentan eher dazu meinen Blog zu löschen und nur noch auf Instagram präsent zu sein. 



Samstag, 21. April 2018

Blogparade Real vs. Steal | Juvia's Place - brown eyes with roségold liner


Real vs. Steal Juvia's Place - brown eyes with roségold Liner

Diese Runde geht es bei Real vs. Steal um eine sehr gehypte Lidschattenmarke: Juvia's Place. Spätestens als Nikkie Tutorials auf Ihrem Youtubechannel über diese Lidschatten schwärmte, wollte sie Jeder haben. Einziges Problem: man konnte nur aus den USA bestellen und jeder, der im Internet schonmal Beautyprodukte aus den USA bestellt hat kennt das Theater mit dem Versand, Zoll, etc. Erschwerend kam noch hinzu, dass Juvia's Place den Versand nach Deutschland gar nicht angeboten hat...klar, ich hätte mir über Shipito ein Postfach in den USA einrichten lassen können, aber das war mir dann doch alles zu umständlich.  Irgendwann gab es Juvia's Place dann endlich bei BeautyBay - und alle Paletten waren ständig ausverkauft. ^^
Diese Woche soll sich thematisch alles um die Masquerade Palette drehen - das erste Mal sah ich sie vor einiger Zeit bei Julia vom Blog TwistedHeart und war beigeistert. Die Palette ist doch vielseitiger, als man auf den ersten Blick annehmen würde. Ich zeige Euch heute einen sehr natürlichen Look mit roségoldenem Eyeliner - ob ich das Original oder Dupes verwendet habe löse ich im Beitrag auf.
Wirft man einen Blick auf die Farben der Masquerade, bekommt man Lust auf einen bunt-knalligen Look. Ich wollte auch zuerst etwas Buntes schminken - vielleicht mit dem Lila oder Blau. Als ich dann meine Schminksession vorbereitet hatte fiel mir allerdings der roségoldene Eyeliner von Misslyn in die Hände. Da ich den schon die ganze Zeit ausprobieren wollte, entschied ich mich kurzfristig um und schminkte mein Auge mit Brauntönen.

Ich finde die Lidschatten in Kombination mit dem roségoldenen Eyeliner wirklich schön. Dezente Farben auf dem Auge, hervorgehoben durch den Eyeliner und die falschen Wimpern - so wirkt der Look im Ergebnis dann doch nicht so langweilig.^^

Diesmal bin ich etwas spät dran meinen Beitrag zu schreiben, da ich momentan irgendwie überhaupt keine Zeit habe. Ich hoffe aber, dass das bald wieder besser wird.
Deshalb habe ich beim Makeup diesmal auch gar nicht zu außergewöhnlichen Produkten gegriffen, sondern hauptsächlich Produkte benutzt die ich auch im Alltag verwende.


Real vs. Steal Juvia's Place - brown eyes with roségold Liner
Real vs. Steal Juvia's Place - brown eyes with roségold Liner
Real vs. Steal Juvia's Place - brown eyes with roségold Liner



Bei den Lidschatten habe ich wieder zu Makeup Geek gegriffen - ich habe zwar unzählige Lidschattenpaletten mit gefühlt tausend verschiedenen Farben, aber momentan nutze ich nur die Produkte von Makeup Geek.
Zwar haben mich die Foiled Eyeshadows dann doch wieder total angelacht, aber ich bin dann doch bei Braun geblieben.

In meine Crease habe ich zuerst großflächig die Farbe Sidekick aufgetragen. Danach habe ich meine Crease mit den Farben Bake Sale und Cocoa Bear vertieft. Mein äußeres V habe ich mit Aphrodite abgedunkelt.
Danach habe ich mit dem Eyeliner von Misslyn meinen Lidstrich gezogen - das war zwar nicht so einfach, aber ich werde immer besser. Mir gefällt der roségoldene Lidstrich wirklich sehr schön zu dem Look.


Real vs. Steal Juvia's Place - brown eyes with roségold Liner
Real vs. Steal Juvia's Place - brown eyes with roségold Liner
Real vs. Steal Juvia's Place - brown eyes with roségold Liner


Als letztes habe ich noch falsche Wimpern geklebt: Siren von House of Lashes. Mir gefallen diese Wimpern eigentlich ganz gut, da sie trotzdem noch natürlich wirken. Vielleicht liegt es auch an den Abständen zwischen den Wimpern...aber passend sind sie auf jeden Fall.
Als Concealer kam mein neuer Fit Me! von Maybelline in der Farbe 005 zum Einsatz. Diesen Concealer gibt es erst ganz neu bei dm und er ist wirklich schön hell. Ich habe mich wirklich gefreut, so einen hellen Concealer endlich in der Drogerie kaufen zu können. Auf meinem INstagramaccount habe ich Euch ja bereits Swatches gezeigt, die bestätigen wie schön hell der Concealer ist.


weitere verwendete Produkte: 
  • Nivea Men sensitiv Aftershave Balsam
  • The Ordinary Coverage Foundation 1.2Y
  • Maybelline Fit Me! Concealer in 005
  • Kiko Radiant Fusion Baked Powder
  • Ellen Betrix loose Powder in 001 transparent
  • Kiko Flower Enriched Bronzer
  • Nyx Blush Soft Spoken
  • Missha ITALPrism Highlighter (Review)
  • Maybelline Lipgloss


Real vs. Steal Juvia's Place - brown eyes with roségold Liner
Real vs. Steal Juvia's Place - brown eyes with roségold Liner
Real vs. Steal Juvia's Place - brown eyes with roségold Liner


Natürlich haben diese Woche wieder ganz viele andere tolle Mädels mitgeschminkt und ich liste Euch gerne alle Teilnehmerinnen auf:


19. April Just Eve
20. April Sweet Cherry
22. April Beatrice in Love - Miss von Xtravaganz

Schaut unbedingt bei den Mädels vorbei, es sind so wundervolle Makeups entstanden. Ich bin bei der nächsten Runde Real vs. Steal auf jeden Fall wieder mit dabei.


Real vs. Steal Juvia's Place - brown eyes with roségold Liner
Real vs. Steal Juvia's Place - brown eyes with roségold Liner
Real vs. Steal Juvia's Place - brown eyes with roségold Liner


Mittwoch, 11. April 2018

Review | Swiss Force Couperose Thread & Spider Veins Balsam



Review - Swiss Force Couperose Thread & Spider Veins Balsam


Bereits Ende des Jahres habe ich netterweise von Swiss Force ein Produkt zugeschickt bekommen, welches gegen Hautrötungen und Äderchen im Gesicht helfen soll. Konkret handelt es sich um den Couperose Thread & Spider Veins Balsam. Leider hätte ich nicht gedacht, dass mich der Umzug wirklich so viel Zeit kostet, dass ich erst jetzt dazu komme, eine Review zu diesem Produkt zu schreiben. Etwas Positives hat es aber dennoch: ich hatte genug Zeit um das Produkt ausgiebig zu testen und kann Euch in meiner Review von meinen mehrmonatigen Erfahrungen berichten.

Sonntag, 18. März 2018

Blogparade Real vs. Steal | Jaclyn Hill Palette





Diese Woche habe ich mich wieder mit ein paar wunderschönen Mädels zusammengeschlossen um Looks rund um die Jaclyn Hill Palette von Morphe zu kreieren. Man hat die Wahl, ob man mit der Originalpalette oder mit Dupes schminken möchte. Ich bin schon insgesamt das vierte Mal bei Real vs. Steal mit dabei und freue mich auf weitere gemeinsame Runden. Ich wusste lange nicht, was ich eigentlich schminken möchte. Als ich vergangenes Wochenende mit meiner Nichte und mit meinem Neffen im Wildpark war, war ich fasziniert von den Pfauen dort. Diese schillernden Farben des Gefieders im Sonnenlicht waren einfach wunderschön. Inspiriert von diesem Farbspiel wollte ich unbedingt einen Look mit ähnlichen Farben schminken und entstanden ist diese intensive Cut Crease.

Dienstag, 13. März 2018

Review | Makeup Forever Smoky Stretch Mascara


Makeup Forever Smoky Stretch Mascara Review


Als ich im Tk-Maxx vor der Smoky Stretch Mascara von Makeup Forever stand war ich sehr gespannt und wollte sie unbedingt ausprobieren. Makeup Forever ist so eine Marke, von der ich wirklich noch nie etwas schlechtes gehört habe. Mir gefällt das minimalistische Design der Produkte ohne großes Geschnörkel oder Tamtam. Natürlich ist Makeup Forever eine High End Marke, für die man etwas tiefer in die Tasche greifen muss. Wenn die Qualität und das Ergebnis stimmt, habe ich aber kein Problem damit etwas mehr Geld auszugeben.

Samstag, 17. Februar 2018

Blogparade | Real vs. Steal Anastasia Beverly Hills Subculture Palette


Real vs. Steal Subculture Palette, W7 On the Rocks Palette

Diese Runde dreht sich bei Real vs. Steal alles um die Subculture Palette von Anastasia Beverly Hills (ABH) und ich bin heute mit der lieben Steffi von Talasia.de an der Reihe. Diese Palette wurde letztes Jahr ja ziemlich kontrovers diskutiert - es gibt Leute die sie lieben und Leute die sie hassen, aber wenige finden sie einfach nur "Ok" (zumind. was ich so mitbekommen habe). Nun ich muss sagen, dass durch die ganzen negativen Reviews meine anfängliche Euphorie, mir diese Palette zu kaufen, ziemlich schnell verflogen ist. Und das nicht mal, weil ich sie schlecht finde, sondern weil ich wusste, dass ich diese Lidschattenqualität mit meinen Skills vielleicht noch nicht handeln kann - oder besser gesagt: noch nicht adäquat handeln kann. Als das Thema dieser Runde auf die Subculture festgelegt wurde stand ich vor der Qual der Wahl: Originalpalette kaufen oder mit Dupes schminken? 

Mittwoch, 14. Februar 2018

Blogparade | Glowy Peachy Valentines Daytime Look



Glowy Peachy Valentines Day Makeup Makeup Geek Eyeshadows, In the Spotlight


Heute ist Valentinstag und passend zum Thema gibt es heute eine Blogparade, die die liebe Steffi organisiert hat. Ursprünglich dachte ich nicht, dass ich die Zeit finden würde auch noch mitzumachen, aber dann hatte ich zufällig doch noch Zeit. ^^ Auf dem Blog gibt es momentan zwar viele Looks zu sehen, denn die Blogparaden boomen ja zur Zeit regelrecht. Ich freue mich über diese Entwicklung sehr - wir Blogger müssen zusammenhaten und außerdem finde ich es toll, mit den Mädels Kontakt zu haben und an einem gemeinsamen Projekt zu arbeiten.
Natürlich wird es hier auch bald wieder reine Reviews geben. Bis dahin findet Ihr auch in den Look Beiträgen immermal wieder kleine First Impressions/Review zum Lesen.