Donnerstag, 10. Dezember 2015

Türchen 10

Hey ihr Lieben,


heute morgen wurde ich diesmal mit 4 Kleinigkeiten aus meinen Adventskalendern überrascht, denn in einem Kalender waren zwei Sachen drin. Erst war ich etwas enttäuscht beim Öffnen des Türchens, aber als dann unter dem eigentlichen Produkt noch ein Produkt zum Vorschein kam, war ich wieder etwas besänftigt. Was drin war:


Heute ist mein kleiner Elchi "Lino" als Modell mit auf dem Bild. Den habe ich von einem lieben Arbeitskollegen geschenkt bekommen. Ist er nicht süß?

1. Ebelin Professional Applikatoren



Laut Ebelin ermöglichen diese Applikatoren ein exaktes, punktuelles und sauberes Auftragen von pudrigem und cremigem Lidschatten. Da die Applikatoren besonders soft und latexfrei sind, sollen sich die Farben auch gut verblenden lassen.

Ich finde diese Applikatoren echt praktisch, vor allem um cremige Lidschatten wie z.B. die Maybelline Color Tattoo's aufzutragen. Ich mag es nämlich gar nicht, wenn meine Finger hinterher immer voll mit Lidschatten sind. 



2. Kiehl's "Super Multi-Corrective Cream"



Diese Creme soll laut Kiehl's durch die hochwirksame und multifunktionale Formulierung die sichtbaren Zeichen der Hautalterung bekämpfen - Tag für Tag. Diese Creme ist so konzipiert worden, um die Haut zu liften, zu straffen, zu remodellieren und zu perfektionieren.

Ach naja solche Beschreibungen catchen mich ja immer total. Ich bin gespannt, ob die ganzen Versprechungen auch eingehalten werden können. In dem Tiegelchen befinden sich 7ml, dass sollte für einen ausgiebigen Test erstmal ausreichen.


3. Artdeco "Skin Perfecting Make-Up Base" und "High Definition Foundation"



Heute waren in meinem Artdeco-Adventskalender gleich zwei Proben drin. Erst war ich ja echt enttäuscht, als ich das Türchen geöffnet habe und eine Foundation-Probe zum Vorschein kam, aber als ich sie dann herausgenommen habe, sah ich die zweite Probe der Make-Up Base darunter. Und dann war ich wieder etwas besänftigt. Ich habe das ja schon immer in meinem Maybelline-Adventskalender kritisiert, wenn so eine Mini-Probe drin war aber hier hat Artdeco anscheinend besser mitgedacht.


Artdeco Make-Up Base: Diese Base soll nach dem Auftrag die Haut mattieren und Fältchen und kleine Linien optisch kaschiert werden. Die serumartige Formulierung soll das Hautbild perfektionieren und die Poren verfeinern.

Ich freue mich schon darauf, diese Base auszuprobieren, da ich momentan noch auf der Suche nach einer guten mattierenden Base bin. Auf die INCI's hab ich allerdings nicht geschaut, ich vermute, dass leider Alkohol in dem Produkt enthalten sein wird.

Artdeco High Definition Foundation: Dieses Make-Up mit "Nude-Finish" soll wie eine zweite Haut aufliegen. Sofort nach dem Auftragen verschmilzt das Make-Up mit der Haut und wird somit nicht mehr spürbar - für ein Maker-Up was "unsichtbar" aussieht, selbst bei hoher Auflösung. Laut einer speziellen Technologie soll das Make-Up nicht nachdunkeln. Laut Artdeco kann man dieses Make-Up für ein deckenderes Ergebnis auch schichten, ohne dass es dadurch maskenhaft wirkt.

Auf diese Foundation bin ich wirklich gespannt! Sie enthält neben Vitamin A und E auch noch drei(!) verschiedene Typen der Hyaluronsäure und Viola Tricolor Extrakt (Stiefmütterchen).

Mein heutiger Favorit sind die zwei Proben von Artdeco.


Benutzt ihr die High Definition Foundation von Artdeco oder habt schon einmal von ihr gehört?

Eure Astrid





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen