Montag, 30. Januar 2017

NACHGESCHMINKT Februar 2017 | Instagram Baddie

Ich musste wirklich lange überlegen, ob ich meinen Beitrag diesen Monat für NACHGESCHMINKT hochlade oder diese Runde lieber aussetze. Es lag nicht mal am Look selbst sondern vielmehr an der Tatsache, dass ich Depp meinen Kameraakku nicht geladen hatte. Was habe ich mich in dem Moment nur geärgert.
Vor lauter Wut habe ich zum Handy gegriffen und Fotos gemacht. Die sind zwar alles andere als perfekt und ich wollte es schon lassen, aber die liebe Julia hat mich bestärkt trotzdem mitzumachen und hier kommt er nun, mein Beitrag mit suboptimalen Bildern. ;)


Thema der Vorlage für diesen Monat war das Instagram Baddie Makeup von Chloe Boucher - eine makellose Haut in Kombination mit einem roséfarbenen AMU und einem kühl-neutralem Lippenstift.

Was für eine tolle Vorlage! Am Anfang hätte ich nie gedacht, wie toll dieser Look am Ende aussehen wird. Ich bin diesmal so gespannt auf die ganzen anderen Mädels und deren Kreationen, dass ich schon voll ungeduldig bin.


Für meinen Teint habe ich die Re(marc)able Foundation von Marc Jacobs in 12 Ivory benutzt. Chloe verzichtet bei Ihrem Look auf einen Blush und konturiert nur.

Ich habe meine Wangen mit Toffee und Sculpt der Nyx Konturpalette konturiert. Mir gefällt das Ergebnis ohne Blush ausgesprochen gut. Dadurch wird die Aufmerksamkeit optisch wirklich mehr auf die "makellose" Haut gelenkt und weniger auf einzelne Bereiche.

Gehighlightet habe ich mit dem wunderschönen Soft & gentle von MAC. Ganz große Liebe!


Das Augenmake-up (AMU) von Chloe besteht hauptsächlich aus kühlen Rosétönen. Solche Farbtöne sind in meiner Sammlung noch etwas rar, aber ich habe trotzdem ein paar geeignete Produkte finden können.

Nachdem ich meinen Lidschattenprimer aufgetragen habe, habe ich diesen mit dem Lidschatten Vanillaty Fair von Catrice gesettet.


Zu Beginn habe ich die Farbe Rebirth von Nyx mit einem Pinsel auf mein komplettes bewegliches Lid aufgetragen. Rebirth ist ein recht helles pinkes Nude, was mit dem Pinsel aufgetragen auf dem Lid nicht so schön zur Geltung kommt.Um die Farbe zu intensivieren habe ich sie mit meinem Zeigefinger auf mein Lid aufgetragen.

Danach habe ich die Farbe Buon Fresco aus meiner Modern Renaissance Palette von Anastasia Beverly Hills mit einem fluffigen Blendepinsel in meine Lidfalte gegeben und verblendet.

In meine äußere Lidfalte habe ich mit einem präziseren Blendepinsel die Farbe Over The Taupe von Nyx gegeben und verblendet.


Danach habe ich Bitten von Makeup Geek in das äußere V aufgetragen und verblendet. Da Bitten ein überwiegend warmer Farbton ist, habe ich nochmal Over The Taupe von Nyx darüber gegeben, damit der Look generell wieder etwas kühler wirkt.

Meinen Augeninnenwinkel habe ich mit der Farbe Forward aus der Affirmation Palette von Makeup Revolution gehighlightet.

Danach habe ich mir einen Eyeliner mit dem Matte Liquid Liner von Nyx gezogen und die Red Cherry #213 Lashes gekebt. Als Wimpernkleber habe ich meinen neuen House of Lashes Kleber verwendet und ich liebe ihn jetzt schon sehr.


Für meine Lippen habe ich den Velvetine Cashmere von Lime Crime ausgewählt - ich liebe diese Farbe einfach. Zwar hat Chloe mit einer zweiten helleren Farbe einen ombré Effekt geschminkt, aber darauf hatte ich dann irgendwie keine Lust.



Ich bin mit meinem Ergebnis total zufrieden. Diesen Look werde ich sicherlich noch öfters schminken. Schade, dass mir der Kameraakku abgeschmiert ist...aber die Schmollposen mussten ja dann gerade deshalb sein. ;)

Wie gefällt Euch der Look? Besitzt Ihr viele Produkte mit diesen Farbtönen oder eher wenige so wie ich?

Kommentare:

  1. Ich finde den Look sooooo unglaublich toll an dir!!
    Richtig sexy ;-)
    Find die Handyfotos sind richtig gut geworden.
    Es wäre eine Schande gewesen, wenn du ausgesetzt hättest!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du mir nicht gesagt hättest, dass ich trotzdem mitmachen soll hätte ich es echt gelassen ;). Danke nochmal

      Löschen
  2. Ich mag deinen Look sehr :)
    Alles Liebe,
    Sissy von
    Modern Snowwhite

    AntwortenLöschen
  3. Das ist wieder so schön geworden! Ich freue mich immer über Deine Umsetzungen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, obwohl mich mal interessiert hätte, wie die Fotos mit der Kamera geworden wären :D
      Aber naja...nobody is perfect.

      Löschen