Montag, 23. Januar 2017

Review | Maybelline Dream MATTE Mousse Make-up

Heute möchte ich Euch eine meiner liebsten Foundations für den Alltag vorstellen. Ich selbst nutze sie bestimmt schon seitdem ich 15 bin und mag sie immernoch sehr gerne. Mehr oder weniger durch Zufall bin ich damals bei Rossmann über das Dream MATTE mousse Make-up von Maybelline gestolpert und es ist mir bis heute lieb und teuer geblieben. Ich habe auch schon Mousse-Make-up's von essence und p2 ausprobiert, finde aber das von Maybelline immernoch deutlich besser.


Fangen wir mal mit den Herstellerangaben an:
"Die luftig-zarte Make-Up-Sensation: die Dram Matte Mousse sorgt für einen perfekt mattierten Teint, makellose Deckkraft und eine Haut, die atmen kann. Ob als elegantes Abend-Make-up oder schnelles Fix-up für jeden Tag - ein perfekt mattierter Teint gehört bei dir einfach zum Pflichtprogramm? Dann ist das Dream Matte Mousse Make-up genau das Richtige für dich. Die Formel mit ultra-mattierenden Puderpartikeln verschmilzt wunderbar mit deiner Haut und deckt dabei optimal ab. Und vor allem bei Mischhaut und normaler Haut bietet die luftgeschlagene Mousse-Textur luftig-zarten Tragekomfort."

Inhaltsstoffe:
CYCLOPENTASILOXANE, DIMETHICONE, SQUALANE, DIMETHICONE CROSSPOLYMER, DIMETHICONE/VINYL DIMETHICONE CROSSPOLYMER, HYDROGENATED JOJOBA OIL, POLYMETHYLSILSESQUIOXANE, METHYL METHACRYLATE CROSSPOLYMER, SILICA DIMETHYL SILYLATE [NANO] / SILICA DIMETHYL SILYLATE, PHENOXYETHANOL, PHENYL TRIMETHICONE, DISODIUM STEAROYL GLUTAMATE, VINYL DIMETHICONE/METHICONE SILSESQUIOXANE CROSSPOLYMER, MALTODEXTRIN, METHYLPARABEN, ALUMINUM HYDROXIDE, BHT, BUTYLPARABEN, ETHYLPARABEN, PROPYLPARABEN, GOSSYPIUM HERBACEUM / COTTON EXTRACT, [+/- MAY CONTAIN CI 77891 / TITANIUM DIOXIDE, CI 77491, CI 77492, CI 77499 / IRON OXIDES, CI 77163 / BISMUTH OXYCHLORIDE ]

Neben feuchtigkeitsspendenden, entzündungshemmenden Jojobaöl sind an dritter Stelle Squalane enthalten. Kein Wunder also, dass sich das Make-up so toll auf der Haut anfühlt, denn dafür ist genau dieser Inhaltsstoff verantwortlich. Zurück bleibt ein weiches, seidiges und nicht fettiges Hautgefühl.

Ich denke die Beigabe dieses tollen Inhaltsstoffes ist auch der Hauptgrund, warum das Make-up von Maybelline einfach ein besseres Finish zaubert, als die anderen Mousse Make-up's aus der Drogerie, die ich bis jetzt probiert habe. Kostenpunkt: 5,95€.


Mittlerweile gibt es 6 verschiedene Farbnuancen: 16 vanilla, 20 cameo, 26 honey beige, 30 sand, 40 fawn und 48 sun beige. Besonders erfreulich, dass es mittlerweile auch bei diesem Make-up Nuancen für helle Häutchen gibt.

Früher habe ich mir immer die Farbe 40 fawn gekauft - natürlich für mich viel zu dunkel, mittlerweile nutze ich 16 vanilla. ^^ Irgendwie habe ich mir früher immer eingeredet, dass ich einfach eine dunklere Farbe nehme, damit mein Gesicht nicht so blass aussieht. Nun...mein Gesicht war zwar dann nicht leichenblass, aber mein Hals war es immernoch. Das sah bestimmt richtig klasse aus...*schäm* ^^

16 vanilla ist neben 20 cameo die hellste Farbe. Beim Kauf hatte ich gedacht, dass vanilla vom Unterton her eher gelbstichig ist, aber auf dem Gesicht muss ich feststellen, dass die Farbe eher pinkstichig ist. Sehr schade, da ich einen gelblichen Unterton erwartet habe...


Nun ist die Abfüllung in einem Tiegel für mich nicht unbedingt die optimalste Form der Verpackung, da ich die Entnahme mit den Fingern eigentlich nicht so mag.

Das Make-up lässt sich problemlos auftragen und im Gesicht verteilen. Zurück bleibt ein soft-seidig mattes Finish, wobei man das Make-up auf der Haut überhaupt nicht spürt - Squalane sei dank! Von der Mattierung her, würde ich es aber eher zwischen matt und semi-matt einstufen. Das Gesicht hat nach dem Auftrag noch einen schönen gesunden Glow.

Auch wenn ich den Auftrag mit den Fingern nicht bevorzuge, lässt sich das Make-up am Besten mit den Fingern auftragen. Mit einem Pinsel wurde das Ergebnis nicht nur fleckig, sondern hinterher war außerdem noch der ganze Pinsel mit Produkt verklebt.

                                        komplett ungeschminkt                                               mit Maybelline Dream MATTE Mousse Make-up

Ich trage dieses Make-up sehr gerne im Alltag/Beruf, da es durch seine leicht bis mittlere Deckkraft sehr natürlich wirkt.Wie man auf dem Bild oben erkennen kann, deckt es leichte Rötungen ohne Probleme ab und das Ergebnis wirkt nicht maskenhaft.

Wer eine etwas stärkere Deckkraft bevorzugt kann das Make-up ohne Probleme schichten und das Ergebnis sah bei mir noch nie cakey aus. Einziger negativer Aspekt, der mir in letzter Zeit aufgefallen ist: das Make-up kriecht leicht in meine Poren im Wangenbereich wie man auf dem nächsten Bild erkennen kann.


Wenn man vor dem Auftrag einen porenverfeinernden Primer benutzt, erledigt sich dieses Problem zum Glück - zumindest bei meiner Haut. Wenn man nicht immer einen Primer benutzen möchte, ist dies aber auch kein Problem, denn man kann nur von Nahem sehen, dass das Make-up leicht in die Poren kriecht.

Die Haltbarkeit würde ich als gut bezeichnen. Zwar fange ich mit meiner Mischhaut nach 6 Stunden langsam an zu glänzen, aber dann pudere ich mein Gesicht einfach etwas ab.

                                                                              mit Concealer und Puder                                                                komplett fertig geschminkter Look

Dieser Look ist zum Schluss herausgekommen. Ich hatte spontan Lust auf einen auffälligeren Lippenstift und diese Farbe von essence ist ein echter Hingucker. Noch etwas mit transparentem Puder abmattiert und voilá - perfektes Satin-Finish.

verwendete Produkte:
Teint: Maybelline Dream MATTE Mousse Make-up "16 vanilla", Maybelline Fit Me! Concealer in "10 und 15", RCMA No Colour Powder, Nyx Kontur Palette - Konturfarben "Toffe & Sculpt" gemischt und "Nektar" als Highlighter, Catrice Blush "Rose Couture", Wet'n Wild Coverall Puder "Fair"
Augen: Maybelline the Rocket Volume waterproof Mascara, Catrice Eyebrow Pencil "Date with Ash-ton", essence make me brow gel Mascara "02 browny brows"
Lippen: essence long lasting lipstick "04 On The Catwalk"




Wie findet Ihr den Look? Ich finde ihn durchaus tragbar. Habt Ihr das Dream MATTE Mousse Make-up von Maybelline auch schon mal ausprobiert? Oder sind Mousse Make-up's nichts für Euch?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen