Freitag, 10. Februar 2017

Swatchparty | Zoeva Matte Palette

Heute gibt es auf dem Blog einen Beitrag zur neuen Matte Palette von Zoeva, die ich mir vor Kurzem bestellt habe. Bei der Palette handelt es sich um meine erste Palette von Zoeva und ich war wirklich sehr gespannt auf die Lidschatten und die Qualität, da ich bis jetzt nur Gutes gehört hatte.
Anfangs wollte ich mir die Cocoa Blend Palette noch mit dazu bestellen, habe mich dann aber nur auf die Matte Palette eingeschossen, da sie mich in dem Moment einfach mehr interessiert hat. Neben dieser Palette hat Zoeva weiterhin fünf neue Pinsel, Augenbrauenprodukte, Wimperntusche und Strobinggele gelauncht, schaut also bei Interesse einfach mal bei Zoeva vorbei.



Herstellerangaben:
"Inspiriert von der Ruhe und Schönheit eines nächtlichen Spaziergangs durch die stillen Straßen einer schlafenden Stadt, eröffnet die ZOEVA Matte Lidschattenpalette ein vielseitiges Repertoire an stimmungsvollen Mattschattierungen. Fernab von geschäftigen Boulevards und grellen Neonlichtern, erinnern die hochpigmentierten und leicht zu verblendenden Lidschatten, in Nuancen von nebligem Beige, düsterem Braun, tiefem Burgunder und gedämpftem Rot, an das gedimmte Licht und die melancholische Atmosphäre einer pulsierenden Metropole bei Nacht – für zeitlos elegante, kosmopolitische Makeup-Looks.
Die Formulierung der Lidschatten ist mit Vitamin E angereichert und zu 100% frei von Parabenen, mineralischen Ölen, Parfum und Phthalaten. Made in Italy."

 
Ich habe direkt bei Zoeva auf der Homepage bestellt und für diese Palette mit 10 Lidschatten 21,80€ bezahlt. Das heißt man bezahlt pro Lidschatten 2,18€ - Nun, da gibt es freilich nichts zu meckern.
Momentan ist die Palette bei Zoeva nicht verfügbar, wird aber bestimmt bald wieder restockt.

Mich hat es ehrlich gesagt gewundert, dass sie nicht bereits nach ein paar Stunden nach dem Launch ausverkauft war. Wenn einem die Modern Renaissance Palette von Anastasia zu teuer ist und man an die 35O Palette von Morphe nicht rankommt, dann ist diese Palette meiner Meinung nach eine super Alternativ, wenn man auf schimmernde Lidschatten verzichten kann.


Die Palette selbst besteht aus Hartpappe und schließt mittels eines Magneten. Das Stadtmotiv der Palette spiegelt dabei genau das von Zoeva gewählte Thema wieder und ich finde das sehr hübsch.

Enthalten sind ausschließlich matte Töne mit warmen Farben, was zwar nicht unbedingt die Farben der Durchschnittsfrau sind, aber Hey! - Mit Make-up ist alles möglich. Außerdem sind ja auch matte Brauntöne enthalten, mit denen man auch eher dezente AMU's schminken kann.

 
Aber genug geredet, kommen wir zu der Qualität der Lidschatten. Ich war wirklich begeistert, wie buttrig weich die Textur der Farben ist. Lediglich Lonely City und Two Clocks fühlen sich trockener und staubiger an und kamen im Swatch auch leicht fleckig raus.

Im Pfännchen krümeln die Farben etwas, wenn man sie mit dem Pinsel oder Finger aufnimmt, aber am Auge gibt es so gut wie kein Fallout. Ich bin wirklich total begeistert, wie toll die Farben geswatcht rauskommen. Da hat Zoeva wirklich ganze Arbeit geleistet, und das bei dem Preis!

v.l.n.r.: Nighthawks, Urban Culture, Through the Window, Cheap Bar, Lost in Thoughts


Nighthawks: ein helles Beige - matcht genau mit meinem Hautton und ich nutze ihn deshalb als Blendeton und um meinen Lidschattenprimer zu setten.

Urban Culture: schönes Braun-Ocker, super für die Lidfalte.

Through the Window: ja das nenne ich mal ein intensives Orange, sehr interessant.

Cheap Bar: rötliches Braun - was für eine wunderschöne Farbe.

Lost in Thoughts: warmes, bräunlches Taupe.


v.l.n.r.: Across the Street, Eerily Empty, CHat late at Night, Lonely City, Two Clocks


Across the Street: heller Beigeton, der mehr ins Bräunliche geht. Sehr alltagstauglich.

Eerily Empty: Beige mit Orangeanteil.

Chat late at Night: intensives, warmes Rot mit Orangeanteil.

Lonely City: beeriger Rotton? Ich finde der lässt sich echt schwer beschreiben, könnte auch schon ins pfläumliche gehen.

Two Clocks: pflaumiger Braunton.



Ich finde die Palette sehr gelungen und überlege schon, ob ich sie mit in die USA nehmen soll. Einzig ein noch hellerer Highlighterton fehlt mir etwas, da Nighthawks genau meinen Hautton trifft. Ansonsten gibt es aber Nichts auszusetzen.

Auf Instagram hatte mir eine liebe Followerin geschrieben, dass sie zwischen der Matte Palette und der Shade & Light von Kat von D. schwankt. Ich denke, es kommt zum Einen darauf an wieviel Geld man ausgeben möchte, da die Palette von Kat von D. dann auch gleich mal 45€ kostet.

Zum Anderen muss man aber auch wissen was man machen/haben möchte. Die Zoeva Palette enthält nur warme Matttöne, wohingegen die Shade & Light kühle, neutrale UND warme Matttöne enthält. Sie ist also insofern vielseitiger einsetzbar, muss man aber letztendlich selber entscheiden was man braucht und vor allem was man ausgeben möchte.


Ich bereue den Kauf der Zoeva Palette überhaupt nicht - im Gegenteil, meine Neugier auf andere Paletten wie etwa die Caramel Melange und die Cocoa Blend wurde nur noch mehr angefacht.


Habt Ihr Euch die Palette auch schon näher angeschaut? Oder sind warme Töne so gar nichts für Euch? Wie findet Ihr die Qualität der Lidschattenpaletten von Zoeva?

Kommentare:

  1. Ich finde die Palette wunderschön, wie so einige der Marke. Ich habe mittlerweile 4 und kann alle wärmstens empfehlen. Zufälligerweise ist morgen auf meinem Blog die Cocoa Blend, vielleicht magst Du ja dann mal vorbeischauen - ich bin ganz schwer verliebt in sie ^^ liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh da werde ich gleich mal bei deinem Beitrag vorbeischauen. Dummerweise habe ich heute erst herausgefunden, dass es mir die Kommentare die neu dazugekommen sind nicht mehr direkt rot am Startbildschirm anzeigt, sodass ich heute erst deinen Kommentar gesehen habe -.-
      Ich hab mich vielleicht geärgert...die mit Ihren doofen Softwareupdates immer. Aber gut, so ist das halt wenn man keine eigene Domain hat, ne?

      LG

      Löschen
    2. Danke fürs Kommentieren bei mir, liebe Astrid :) Hab Dir drüben auch geantwortet, ach weißt Du, von wegen eigene Domain...ich will gar keine, dann musst Du Dich auch um den Sicherheitskram selbst kümmern, mir reicht, wenn ich bissel mit dem HTML rummachen muss so gelegentlich, wenn ich etwas ändere oder neu haben will; ich konzentriere mich dann lieber aufs Bloggen :) Wenn Du nicht möchtest, dass Dir Kommentare durch die Lappen gehen, empfehle ich Dir grundsätzlich die Anmoderation, so mache ich das auch, sonst behält man gar keinen Überblick. Ist ja nicht schlimm, aber so finde ich es für mich persönlich auf jeden Fall besser :) Schönen Sonntag noch und liebe Grüße nochmals

      Löschen
    3. Ah, das hast Du bereits gemacht, OKAY, Thema erledigt ^^ LG

      Löschen
  2. Oh wunderbar die Farben, genau mein Ding, besonders aber Through the Window! :)

    Auf meinem Blog gibt es übrigens ein Valentinstags Gewinnspiel, würde mich freuen dich im Lostopf zu haben! :)

    Viele liebe Grüße,
    Janika

    Zum Giveaway hier entlang... <3

    AntwortenLöschen
  3. Die Swatches sehen echt super aus! Wenn die Orangetöne nicht wären, wäre es echt eine interessante Palette, die mich tatsächlich an eine von Kat von D erinnert...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An welche erinnert sie dich denn? Ich hab auf Instagram bei Einigen gelesen, dass sie sich nicht zwischen dieser und der Shade&Light von Kat von D entscheiden könnten...denkst du vielleicht an diese Palette?

      Löschen